Heikler Einsatz

Prater: Passagiere steckten in Fahrgeschäften fest

Wien
06.06.2022 21:28

Nicht nur Fußballfans haben sich am Montagabend wegen eines Stromausfalls kurz vor dem Länderspiel Österreich-Dänemark in Wien gedulden müssen. Auch der Wurstel-Prater war betroffen - auch zahlreiche Fahrgeschäfte fielen aus, die Fahrgäste steckten teils in luftiger Höhe fest, wie Bilder auf Twitter zeigten. Insgesamt waren laut Wiener Netzen 1500 Haushalte betroffen.

Achterbahnen machen ja gerade wegen des Nervenkitzels viel Spaß - aber nach einem Stromausfall auf einem Fahrgeschäft festzusitzen, ist wohl selbst für Adrenalinjunkies ein zu heftiges Erlebnis. Bilder auf sozialen Plattformen zeigen, wie Menschen auf Montagabend aus dieser unangenehmen Situation befreit wurden.

Der Blackout hatte sich kurz nach 20 Uhr ereignet. Im Schnitt dauere es 90 Minuten, bis eine unterbrochene Stromversorgung wieder hergestellt werden kann, erklärte eine Sprecherin der Wiener Netze. Mittlerweile fließt sowohl im Wurstelprater als auch Ernst Happel-Stadion wieder Strom. Da die Flutlichtanlage im Stadion jedoch eine Zeit braucht, um wieder hochzufahren, verzögerte sich das Spiel in der Nations League jedoch noch weiter. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele