Zuschauer flüchteten

Unwetter: ORF unterbricht „Starnacht“ in Mörbisch

Burgenland
04.06.2022 22:35

Die Premiere der ORF-„Starnacht“ in Mörbisch stand unter keinem guten Stern. Denn jene Unwetterzelle, die zahlreiche Teile Österreichs am Samstag erfasste, zwang die Veranstalter des Live-Events am Neusiedler See zu einer Unterbrechung. Moderator Alfons Haider betonte, dies sei „aus Sicherheitsgründen“ notwendig.

Schlagersängerin Petra Frey unterhielt gerade die zahlreich erschienenen Gäste, als der sintflutartige Regen und die starken Windböen einsetzten. Während die Besucher zu ihren Fahrzeugen und in sichere Hallen flüchteten, zeigte der ORF die aufgezeichnete Generalprobe der „Starnacht“. Als das Unwetter vorübergezogen und alle Sicherheitsbedenken ausgeräumt waren, konnte die Live-Sendung kurz nach 22 Uhr wieder fortgesetzt werden.

Unwetter verursacht Millionenschaden
Mehrere Teile Niederösterreichs und des Burgenlandes waren am Samstag stark von Unwettern betroffen. Laut der Österreichischen Hagleversicherung musste die Landwirtschaft Schäden von rund 1,5 Mio. Euro hinnehmen. „Betroffen sind die Bundesländer NÖ und erneut das Südburgenland. Sintflutartige Regenfälle - gebietsweise bis zu 50 Liter pro Quadratmeter binnen einer halben Stunde - und Hagel schädigten mehr als 7500 Hektar Agrarfläche“, sagte der Sprecher der Hagelversicherung, Mario Winkler.

Temperaturhöchstwerte um die 30 Grad Celsius gingen einher mit Starkregen und Hagel. Besonders betroffene Bezirke waren in Niederösterreich Zwettl und Gmünd sowie im Burgenland Oberwart und Güssing.

Auch in Wien herrschte in einigen Bezirken Weltuntergangsstimmung mit stürmischem Wind und Regen. Der Sturm beruhigte sich aber relativ rasch wieder. Mancherorts kamen doch 17 Liter pro Quadratmeter Regen zusammen, wie die Unwetterzentrale berichtete (siehe Tweet oben).

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
14° / 24°
wolkig
11° / 24°
wolkig
10° / 24°
stark bewölkt
12° / 25°
wolkig
11° / 24°
wolkig



Kostenlose Spiele