28.05.2022 15:55 |

Causa Gemeindezentrum

Überraschend: Gemeinde Lech kündigt Bauamtsleiter

Am Arlberg will auch in der Zwischensaison keine Ruhe einkehren: Nun sorgt eine Personalie für gehörigen Wirbel.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Gemeinde Lech hat den Bauamtsleiter gekündigt. Laut ORF Vorarlberg soll er am Freitagmorgen ein Schreiben erhalten haben, wonach er mit Ende September seinen Job los ist - offenbar hat es Bürgermeister Gerhard Lucian nicht für nötig befunden, den langjährigen Mitarbeiter persönlich über die Kündigung zu informieren. Fachliche Gründe oder fehlender Arbeitseifer dürften jedenfalls für diesen durchaus drastischen Schritt keine Rolle gespielt haben - laut Informationen der „Krone“ galt der Bauamtsleiter als firm und tatkräftig.

Zitat Icon

Ich bin von der Kündigung überrascht und weiß nicht warum. Rein fachlich hat er seinen Job gut gemacht.

Stefan Muxel, Liste „Unser Dorf“

Für Stefan Muxel von der oppositionellen Liste „Unser Dorf“ drängt sich daher der Verdacht auf, dass der Mann aus ganz anderen Motiven von seinen Aufgaben entbunden worden ist: Es sei bekannt gewesen, dass der Bauamtsleiter eine sehr kritische Haltung gegenüber dem neuen Gemeindezentrum gehabt hätte, zudem habe er sich offen gegen eine Beteiligung der „Illwerke VKW“ am örtlichen Kleinkraftwerk ausgesprochen, so Muxel gegenüber dem ORF.

Zusatz: „Aber letztlich ist das natürlich nur Spekulation.“ Bürgermeister Lucian trägt jedenfalls nicht dazu bei, die „Kaffeesudleserei“ zu beenden: Er wolle sich zur Causa nicht öffentlich äußern, es handle sich um eine rein interne Angelegenheit.

Die Diskussionen am Arlberg dürften also nicht so schnell verstummen. Das neue Gemeindezentrum hat nicht nur optisch einen Keil in das Ortsbild getrieben, sondern auch die Dorfgemeinschaft in zwei Lager geteilt. Den Gegnern des Projekts fehlt es nicht an „Munition“: Nach wie vor gibt es kein schlüssiges Nutzungskonzept, zudem drohen die Kosten den ursprünglichen Budgetrahmen zu sprengen.

Zuletzt hatten über die sozialen Medien auch etliche Gäste ihren Unmut kundgetan: Diese „Klötze“ würden einfach nicht zu Lech passen, so der Tenor.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. Juni 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
13° / 21°
leichter Regen
15° / 23°
leichter Regen
15° / 23°
leichter Regen
15° / 23°
leichter Regen
(Bild: Krone KREATIV)