Team-Report

Kein Klub, aber erstmals im ÖFB-Nationalteam

Jetzt hat auch die im niederösterreichischen Bezirk Amstetten gelegene 2000-Seelen-Gemeinde Wolfsbach einen Teamspieler: Der dort geborene Martin Fraisl wurde erstmals ins A-Team einberufen, ein Lohn für seine Leistungen bei Schalke, seine Paraden halfen mit, dass die „Knappen“ den sofortigen Wiederaufstieg in die deutsche Bundesliga schafften.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Dennoch erfolgte nach nur einem Jahr die Trennung, der 29-Jährige ist auf Klubsuche: „Ich möchte auf sehr hohem Niveau spielen, zu einem Verein kommen, der mich ganz oben sieht.“

Seine bisherige Karriere führte ihn von Wolfsbach, Seitenstetten, Sierning, Sportclub, Wr. Neustadt und den FAC bis zum FC Botosani in Rumänien, danach spielte er für Sandhausen, Den Haag und Schalke.

Fraisl ist der einzige echte „Neue“ im Kader, andere feiern ein Comeback:

  •  Feyenoords Abwehrchef Gernot Trauner (fünf Länderspiele) war zuletzt im März 2021 beim Heim-0:4 gegen Dänemark dabei.
  •  Lens-Legionär Kevin Danso (6 Länderspiele) könnte erstmals seit Juni 2018 (0:3 gegen Brasilien) wieder zum Einsatz kommen.
  •  Salzburgs Max Wöber wartet seit November 2019 (0:1 in Lettland) auf sein siebentes Länderspiel.
  •  Marco Friedl (Bremen) absolvierte vor einem Jahr in Middlesbrough (0:1 gegen England) das bisher letzte seiner drei Länderspiele.
  • Überraschend die Nominierung von Hannes Wolf (im Frühjahr von Gladbach an Swansea verliehen), der im Oktober 2017 unter Marcel Koller zweimal auf der Bank gesessen war, von Franco Foda nie geholt wurde, jetzt wieder dabei ist

Wolf hat die „Red-Bull-DNA“ - sicher kein Nachteil bei Ralf Rangnick.

Peter Klöbl
Peter Klöbl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. Juni 2022
Wetter Symbol