Voreiliger Baubeginn

Intervention ersparte Gallspach Fördergeld-Verlust

Ende gut, alles gut! So sieht der Gallspacher Ortschef Dieter Lang die Errichtung der Tennisplätze 2021. Wie berichtet, schloss das Land zunächst eine Subvention aus, weil ohne Gemeinderatsbeschluss gebaut wurde. LH-Vize Manfred Haimbuchner setzte sich nun mit Erfolg für seinen FP-Parteikollegen Lang ein.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein Schnellschuss beim Bau von Tennisplätzen hätte die Gemeinde Gallspach beinahe 40.500 € gekostet. „Weil das Projekt ohne den erforderlichen Beschluss des Gemeinderats begonnen wurde, ist die Gewährung von Bedarfszuweisungsmitteln ausgeschlossen“, teilte der damalige Gemeindereferent Max Hiegelsberger (VP) 2021 mit. Nun freut sich FP-Ortschef Dieter Lang aber, dass die Subvention nicht in den Sand gesetzt wurde.

„Heftiges Interventionsgeschehen“
Bedanken darf er sich bei Parteikollegen und LH-Vize Manfred Haimbuchner. „Nach sehr intensivem Interventionsgeschehen von Haimbuchner bei Hiegelsberger wurde ausgemacht, dass die Landesregierung entscheiden soll“, heißt es aus dem Büro der jetzigen VP-Gemeindereferentin Michaela Langer-Weninger. Nachsatz: „Das ist ein legitimer Weg, aber wir sehen ihn gar nicht gerne. Mit dem System der Gemeindeordnung neu wollten wir genau solche Fälle vermeiden und volle Transparenz haben!“

Einstimmiger Beschluss der Landesregierung
Haimbuchner will von einer intensiven Intervention nichts wissen. „Es wurde lediglich ein Anliegen eines Bürgermeisters an die Landesregierung weitergeleitet. Der Beschluss erfolgte danach einstimmig.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)