13.04.2022 11:31 |

Ostern hinter Gitter

Attacke auf Mutter: Promisohn bleibt in U-Haft

Nach der Attacke auf seine Mutter wird ein Millionärs-Sohn Ostern hinter Gittern verbringen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für die Witwe eines prominenten Wörthersee-Millionärs, der erst vor kurzem verstorben ist, wird es vermutlich ein einsames Osterfest: Denn einer ihrer Söhne sitzt zu den Feiertagen hinter Gittern der Justizanstalt Klagenfurt. Wie berichtet, soll der 41-Jährige seine Mutter (79) gewürgt und mit dem Tode bedroht und haben.

Auch eine Freundin der Frau soll attackiert worden sein. Aus der Festnahme wurde aufgrund der massiven Vorwürfe nun die U-Haft, wie Markus Kitz von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt bestätigt: „Es besteht Tatbegehungsgefahr. Daher wurde Untersuchungshaft verhängt.“ Vorerst bis 19. April, dann wird entschieden, wie weiter vorgegangen wird - zumal der Verdächtige nicht zum ersten Mal mit dem Gesetz in Konflikt gekommen ist.

Kerstin Wassermann
Kerstin Wassermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)