Am 24. April

Wörthersee autofrei: Für einen guten Zweck radeln

Kärnten
03.04.2022 09:59
Die Radsaison in Kärnten beginnt heuer wieder mit einem traditionellen Event. Und beim Radtag am autofreien Wörthersee am 24. April haben Pedalritter und Skater allen Grund zum Jubeln: Der Erlebnistag feiert nämlich sein 25-Jahr-Jubiläum. Da dürfen die Teilnehmer auf einige Überraschungen gespannt sein.

„Es gibt Grund zur Freude, weil der beliebte Magenta Radler- und Skater-Erlebnistag heuer zum 25. Mal stattfindet. Und es gibt gleichzeitig einen gewichtigen Anlass zum Handeln, weil es in unmittelbarer Nähe ein unfassbares Kriegsgeschehen gibt, dessen humanitäres Ausmaß die Welt in Bestürzung versetzt“, sind sich die Veranstalter von „Kärnten aktiv“ völlig einig.

Aktion „Krone hilft“
Aus diesem Grund wird heuer auch die Teilnahmekarte zum Magenta-Gewinnspiel bei der Villa Lido um drei Euro verkauft. Der Erlös geht an die Aktion „Krone hilft“, die mit dem Geld Kinder in der Ukraine unterstützt. Somit radeln alle Teilnehmer am 24. April für einen guten Zweck.

Unterhaltsame Highlights
Neben hochwertigen Gewinnspiel-Preisen wie ein Samsung TV-Gerät, Reisegutscheine und Fahrräder warten rund um den See natürlich noch viele weitere kulinarische sowie unterhaltsame Highlights.

So verläuft die Strecke
Der offizielle Start findet traditionell um 10 Uhr beim Minimundus statt. Die Strecke um den Wörthersee verläuft über Reifnitz, Velden, Pörtschach und Krumpendorf im Uhrzeigersinn.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele