09.03.2022 10:05 |

In Tierklappe gezwängt

Happy End für Schweinchen: Neues Zuhause gefunden

Zu einem tierischen Einsatz musste Sonntagfrüh die Berufsfeuerwehr ins Tierheim Garten Eden in Klagenfurt ausrücken. Zwei Schweinchen waren in der Nacht in die Tierklappe gezwängt worden und konnten nicht mehr heraus. Die „Krone“-Tierecke bat Gut Aiderbichl in Salzburg um Hilfe, wo man die Tiere aufnehmen will.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Zwei Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr rückten am Sonntag kurz nach 5 Uhr aus, um die zwei Schweinchen aus der Tierklappe zu befreien“, schildert Brandrat Wolfgang Germ den tierischen Einsatz. Unbekannte hatten die beiden in der Nacht auf Sonntag bei bitterer Kälte einfach in die Tierklappe im Tierheim Garten Eden gezwängt. Tierpfleger baten die Feuerwehr um Hilfe. Die Schweinchen konnten behutsam geborgen werden und wurden vorübergehend im Tierheim untergebracht.

„Wir können nicht verstehen, warum jemand die Schweine einfach in die Tierklappe gesteckt hat. Wir suchen nun verlässliche Lebensplätze, deshalb ist uns sofort Gut Aiderbichl eingefallen“, erklärt Tierpflegerin Christina Adlassnig. Die „Krone“-Tierecke bat Aiderbichl-Geschäftsführer Dieter Ehrengruber um Hilfe. „Wir nehmen sie natürlich. Sie werden am Montag abgeholt“, war die prompte Antwort des großen Tierfreundes.

Die beiden Schweinedamen werden in Zukunft auf Gut Aiderbichl ein artgemäßes Leben führen können. Die Tierpfleger vom Tierheim Garten Eden freuen sich über das Happy End.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. Mai 2022
Wetter Symbol