26.01.2022 19:05 |

Große Erweiterung

Liszt-Zentrum spielt in erster Liga mit

16 Jahre seit seiner Gründung wächst das international renommierte Liszt-Zentrum weiter: Architektonisch wie künstlerisch wird es sich erweitern. Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierten Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und die Intendanten Eduard und Johannes Kutrowatz die ambitionierten Pläne.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Diese Weiterentwicklung drückt die Wertschätzung für das Konzertzentrum aus, das gemeinsam mit dem vor zwei Jahren neugestalteten Gemeindezentrum und dem benachbarten Geburtshaus von Franz Liszt als „bauliche Komposition“ geplant wird.

6 Millionen Euro
Die Erweiterung mit zusätzlichen Eventräumen, größerer Ausstellungfläche, einem zusätzlichen Cateringbereich, Lagerräumen und Sanitäranlagen für einen der weltbesten Konzertsäle wird sich das Land sechs Millionen Euro kosten lassen.

Aber auch bei den Veranstaltungen wird es zu einem Zuwachs kommen, wie die Intendantenbrüder Eduard und Johannes Kutrowatz ausführten, deren Vertragsverlängerung gleichzeitig bekannt gegeben wurde: Statt nur im Juni und Oktober soll ein Ganzjahresprogramm entwickelt werden.

Neue Festivals geplant
„Wir freuen uns sehr, dass wir diese großen Pläne für Raiding gemeinsam mit unserem fantastischen Team umsetzen dürfen und versprechen unserem Konzertpublikum weiterhin ein hochkarätiges Programm aus aller Welt - ganz im Sinne des großen Komponisten und Kosmopoliten Franz Liszt“, so Johannes Kutrowatz. So werden erstmals etwa ein Barock-Jazz-Festival, ein Oster-Festival und spezielle Familienkonzerte stattfinden.

Kunst und Kulinarik sollen beeindrucken
Neben den musikalischen Genüssen sollen auch die kulinarischen nicht zu kurz kommen, weshalb auch der neuen Festivalwein „Cuvée Prélude“ vorgestellt wurde.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. Mai 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 21°
wolkig
14° / 17°
bedeckt
12° / 20°
wolkig
14° / 21°
wolkig
13° / 20°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)