Di, 21. August 2018

Neuer Weltrekord

06.05.2011 12:32

67,7 Dezibel: Katze "Smokey" schnurrt am lautesten

Keine schnurrt so laut wie "Smokey" (wie du im Video hören kannst): Die grau-weiß getigerte Katze hat mit 67,7 Dezibel das lauteste je gemessene Schnurren von sich gegeben und so eine Eintragung ins "Guinness-Buch der Rekorde" geschafft.

Auf Band festgehalten wurde das Schnurren der zwölfjährigen Samtpfote - die natürlich ihre eigene Homepage hat - im Februar, als ihre Besitzerin Ruth Adams einen Bewerb für das lauteste Schnurren veranstaltete. Smokey, die für eine Hauskatze nicht überdurchschnittlich groß ist, wurde dabei von Vertretern der Universität von Northhampton aufgenommen, das Ergebnis wurde an Guinness geschickt.

Adams und Smokey leben im kleinen Städtchen Pitsford in Northampton, Großbritannien. Die Besitzerin ist stolz: "Smokey und ich waren sehr aufgeregt angesichts dieser Auszeichnung. Wir wollen allen danken, die uns unterstützt haben, vor allem dem Northampton College, dessen Mitarbeiter uns mit ihren Fachkenntnissen geholfen und die Aufnahmen organisiert haben."

Nach Angaben von Guinness sind die lautesten Tiergeräusche jene der Blau- und Finnwale, wenn sie miteinander kommunizieren - diese Töne können eine Stärke von bis zu 188 Dezibel erreichen. Zum Vergleich: Ein Rasenmäher hat eine Lautstärke von rund 90 Dezibel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.