20.01.2022 14:39 |

„Olympia-Traum vorbei“

„Nicht beschwerdefrei“: Eberhard beendet Saison

Biathlet Julian Eberhard hat die Saison aufgrund anhaltender körperlicher Probleme beendet und verpasst damit auch die Olympischen Winterspiele in Peking. Der beim Weltcupauftakt in Östersund schwer gestürzte Salzburger hat seitdem kein Rennen mehr bestritten. Eberhard laboriert nach wie vor an den gesundheitlichen Folgen dieses Sturzes, wie der ÖSV am Donnerstag bekannt ab. Ursprünglich wollte der 35-Jährige an diesem Wochenende in Antholz sein Comeback geben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

"Seit dem Sturz in Östersund habe ich hart um den Wiedereinstieg in den Weltcup gekämpft, auch um die Hoffnung auf eine Teilnahme bei den Olympischen Spielen am Leben zu erhalten.

Doch ich bin leider noch immer nicht komplett beschwerdefrei“, sagte Eberhard in einer Mitteilung. Für den Salzburger steht nun einmal eine rasche und vollständige Genesung im Vordergrund. „Der Olympia-Traum ist damit für mich leider endgültig vorbei.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. Mai 2022
Wetter Symbol