Verdächtiger im Visier

Heiße Spur nach Rammbock-Coup bei Juwelier

Die Ermittler der Wiener Polizei haben einen dringend Tatverdächtigen im Fall eines spektakulären Einbruchs! Die Täter sollen im Dezember des Vorjahres mit einem Auto als Rammbock in einen Juwelier gekracht sein und hernach fette Beute gemacht haben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Rückblick: Szenen wie aus einem Hollywood-Film spielten sich am 10. Dezember in den frühen Morgenstunden um 4.45 Uhr ab: Ein Duo rammte mit dem Heck seines Fahrzeuges voran die Fassade eines Juweliers in der Lainzerstraße in Hietzing. Durch den heftigen Aufprall wurde die Fassade des modernen Shops nach hinten verschoben, die Eingangstüre aus den Angeln gerissen. Die beiden Täter rafften in Windeseile Kleinod im Wert von mehreren Zehntausend Euro an sich und machten sich aus dem Staub.

„Gute Spur zu einem Tatverdächtigen“
Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung verlief negativ. Doch nun gibt es eine heiße Spur! „Aus ermittlungstaktischen Gründen halten wir uns noch bedeckt, doch es gibt eine gute Spur zu einem Tatverdächtigen“, sagte der Wiener Polizeisprecher Mohamed Ibrahim im Gespräch mit der „Krone“.

Es war nicht das erste Mal, dass in dem schmucken Store die Alarmglocken schrillten: Am 4. Dezember 2019 um 3.13 Uhr blieb es jedoch beim Versuch. Polizeibeamte auf Streife hatten eine Beschädigung an der Auslage fast zeitgleich mit der Alarmauslösung entdeckt. Doch damals war es der Täterschaft nicht gelungen, in das Innere des Geschäftslokals einzudringen. Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht, ist noch unklar. 

Matthias Lassnig
Matthias Lassnig
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. Mai 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)