17.01.2022 10:55 |

Fokus auf Europacup

Der Weltcup rief - und Graf sagte ab

Mit bereits drei Siegen führt Skicrosser Mathias Graf die Gesamtwertung im Europacup an. Durch seine starken Leistungen hätte der Dornbirner nun auch im Weltcup starten können. Doch Graf lehnte ab.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach dem Europacup-Doppel stand gestern auf der Reiteralm für die Skicrosser noch ein FIS-Bewerb am Programm. Und da feierte die 20-jährige Harderin Sonja Gigler, die im Europacup auf die Ränge zwei und drei gefahren war, ihren ersten Sieg.

Auch Europacup-Dominator Mathias Graf ging erneut an den Start. Nachdem der Dornbirner die Quali und seinen Achtelfinallauf klar für sich entschieden hatte, schied er allerdings im Viertelfinale aus.

Dabei war am Freitagabend unklar, ob der Kästle-Pilot am Sonntag überhaupt noch vor Ort ist. Der Grund: Die sportliche Leitung des ÖSV hatte sich bei Grafs Gruppentrainer Marzel Renn gemeldet. „Sabine Wittner und Lukas Inselsbacher haben angeboten, dass ich zum Weltcup nach Schweden fliegen darf“, verrät Mathias, der sich nach Rücksprache mit Renn und einem persönlichen Telefonat mit Inselsbacher gegen den Idre-Trip entschied. „Ich bin wirklich sehr dankbar für das Angebot. Allerdings möchte ich mich vorerst ganz auf den Europacup konzentrieren.“

Dort führt der dreifache Saisonsieger die Gesamtwertung aktuell 49 Punkte vor Melvin Tchiknavorian (Fra) an und könnte sich im Falle des Gesamtsieges ein Weltcup-Fixticket für die nächste Saison holen. „Das ist mein Ziel und darum haben alle die Entscheidung verstanden und unterstützen sie“, sagt Graf, für den es am Donnerstag in Lenk (Sz) weitergeht.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
14° / 25°
wolkig
17° / 29°
wolkig
16° / 28°
wolkig
17° / 29°
einzelne Regenschauer
(Bild: Krone KREATIV)