11.01.2022 10:49 |

Nach Schicht im Spital

Politiker in Kanada lässt Ehefrau Schnee schaufeln

Während ihr Mann drinnen zuschaute, hat eine kanadische Krankenschwester nach einer Zwölf-Stunden-Schicht die Hausauffahrt ausgeschaufelt - bei dem wenig hilfsbereiten Gatten handelte es sich ausgerechnet um den Minister für wirtschaftliche Entwicklung in der kanadischen Provinz Manitoba, Jon Reyes. Als er ein Foto von seiner fleißigen Frau auf Twitter teilte, erntete er einen Shitstorm. Cynthia Reyes verteidigte daraufhin ihren Mann.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Selbst nach einer zwölf-stündigen Nachtschicht im Krankenhaus letzte Nacht hat meine Frau immer noch die Energie, die Auffahrt freizuschaufeln. Gott segne sie und alle unsere Frontkämpfer. Es ist Zeit, ihr Frühstück zu machen“, twitterte der kanadische Politiker und sorgte für eine heftige Debatte. „Ich weiß nicht, was schlimmer ist. Sie macht das, während du drinnen bist. Sie macht das nach einer Zwölf-Stunden-Schicht. Sie macht das, während du zusiehst. Sie macht das, während du Eier machst“, empörte sich eine Twitter-Nutzerin unter dem Beitrag. Nur einer von vielen negativen Kommentaren, die Reyes hinnehmen musste.

Sogar eine Online-Petition mit dem Ziel, dass sich die Krankenschwester von Reyes scheiden lässt, wurde laut dem Sender CA News Ottawa ins Leben gerufen.

Krankenschwester: „Ich wollte doch nur schaufeln“
Doch seine Frau Cynthia sprang ihm zur Seite: Dazu legte sie offenbar ein eigenes Twitter-Profil an - denn in ihren einzigen beiden Tweets geht es um den Schneeschaufel-„Skandal“. Im ersten teilte sie den Tweet des Politikers und erklärte: „Ich wollte doch nur schaufeln.“ Im zweiten teilt sie weitere Gedanken dazu. Diese Tätigkeit sei ein großartiges Training. „Ich konnte mich entspannen, es war erfrischend, nachdem ich fast die ganze Nacht eine N95-Maske getragen hatte.“ Ihr Gatte sei überrascht und beeindruckt gewesen, dass sie noch die Energie gehabt habe und habe das Foto nur deswegen gepostet.

Keine Aufgabenverteilung nach Geschlechterrollen
„In unserer Familie teilen wir uns die Aufgaben nicht nach Geschlechtern auf, sondern hauptsächlich danach, wer gerade Zeit dafür hat. Ich möchte noch erwähnen, dass ich an diesem Morgen auch das Auto meiner Tochter vom Schnee befreit habe, und warum auch nicht?“, so Cynthia Reyes. Der Tweet wäre wahrscheinlich nicht viral gegangen, wenn die Geschlechterrollen vertauscht wären oder wenn ihr Mann kein Politiker wäre, vermutet die Krankenschwester.

Den Ruf als faulen Ehemann wird der Politiker trotz dieser Ausführungen vermutlich nicht mehr so schnell los. Und Cynthia wird wohl noch länger die wohl fleißigste Krankenschwester des Landes bleiben: Eine Satire-Website scherzte: „In Westkanada wird es in den nächsten Tagen heftigen Schneefall geben. Wir schicken Cynthia."

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol