04.01.2022 12:32 |

In Schmetterlingsapp

Wander-Bläuling erstmals im Burgenland gesichtet

Als Erika Kühnelt Kräuter aus ihrem Garten holen wollte, staunte sie nicht schlecht: Auf einem Steppensalbei entdeckte sie einen ganz besonderen Falter - und überlegte nicht lange. Die Südburgenländerin holte ihre Kamera und lud das Foto in eine Schmetterlingsapp hoch. Mit Erfolg: Der Fund ist ein wichtiger Beitrag für die Schmetterlingsforschung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Kleine Wander-Bläuling gilt als selten nachgewiesener Wanderfalter, der den Winter in keinem Enwicklungsstadium überleben kann. Umso erstaunlicher ist es, dass Erika Kühnelt den Schmetterling am 10. September 2021 sichten konnte. 

Außergewöhnlicher Fund
In ihrem Garten, der als natürlicher Platz zum Leben und Wohlfühlen für Mensch und Tier bestehen bleiben soll, wurde die Südburgenländerin im Vorjahr auf einen besonderen Schmetterling aufmerksam. Zwei Aufnahmen konnte sie mit ihrer Kamera schließlich machen, bis der Wander-Bläuling wieder verschwand.

Zitat Icon

Eigentlich wollte ich nur ein paar Kräuter aus dem Garten holen, als ich einen besonderen Falter auf dem Steppensalbei entdeckte. Glücklicherweise war er noch da, als ich ganz aufgeregt mit meiner Kamera zurückkam.

Erika Kühnelt

Foto hochgeladen
Die Bilder lud Erika im Anschluss in die App „Schmetterlinge Österreichs“ hoch, wo Helmut Höttinger, Betreuer der App und Schmetterlingsexperte, den Fund wahrnehmen und seine Bedeutung erkennen konnte.

Das App-Projekt wurde gemeinsam von Blühendes Österreich und Global 2000 ins Leben gerufen. Dominik Linhard, Biologe bei Global 2000: „Der Erstnachweis des Kleinen Wander-Bläulings zeigt, wie wertvoll die Meldungen der Nutzer:innen sind. Es ist sehr wichtig, ein möglichst umfassendes Bild von der Situation der Schmetterlinge zu bekommen.“

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
3° / 7°
wolkig
-1° / 8°
heiter
5° / 7°
wolkig
-1° / 7°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)