03.01.2022 20:39 |

3:0-Erfolge

ATP Cup: Spanien und Polen feiern zweiten Sieg

Auch ohne ihren Spitzenspieler Rafael Nadal haben die spanischen Tennis-Herren beim ATP Cup im zweiten Gruppenspiel den zweiten Erfolg gefeiert! Gegen Norwegen setzten sich die Spanier am Montag in Sydney nach Siegen in zwei Einzeln und einem Doppel mit 3:0 durch. Mit dem gleichen Ergebnis hatten sie bereits zum Auftakt gegen Chile gewonnen und führen damit die Gruppe A souverän an.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In der Gruppe D kam Polen zum zweiten Sieg. Nach dem 2:1 gegen Griechenland bezwang die Mannschaft um den Weltranglisten-Neunten Hubert Hurkacz Georgien mit 3:0. Georgien und Norwegen haben damit keine Aufstiegschance mehr. Die vier Sieger aus den vier Vierer-Gruppen erreichen bei dem Teambewerb das Halbfinale.

In den Abend-Länderkämpfen sorgte der Argentinier Diego Schwartzman mit einem 6:7(3), 6:3, 6:3 über Stefanos Tsitsipas für den zweiten Einzelpunkt, die Südamerikaner siegten mit 3:0. Für Schwartzman war es sein dritter Sieg über einen Top-5-Spieler. Die Argentinier treffen im Gruppe-D-Showdown nun auf Polen, der Sieger steigt ins Halbfinale auf.

Das ohne den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic angetretene Serbien musste sich Chile mit 1:2 beugen. Cristian Garin holte den Einzelpunkt für die Chilenen, Filip Krajinovic den für die Serben, ehe das Doppel zugunsten der Südamerikaner entschied.

Beim ATP Cup bereiten sich die Profis auf die Australian Open vor, die am 17. Jänner in Melbourne beginnen. Das ursprünglich nominiert gewesene ÖTV-Team wurde nach Absagen von Dominic Thiem und Dennis Novak aus der Konkurrenz genommen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)