Messer gezogen

Schneeball gegen Wagen geworfen: Lenker rastet aus

Weil jemand seinen Kastenwagen mit Schneebällen beworfen habe, hat ein 40-Jähriger in der Nacht auf Sonntag in Wien-Liesing ein Messer gezückt. Er bedrohte laut Polizei eine 16-Jährige, die mit ihrem Hund spazieren war und vehement bestreitet, die Werferin gewesen zu sein. Ein Angehöriger (44) der verängstigten Jugendlichen soll dann seinerseits vor dem Autofahrer, der neuerlich mit dem Messer gefuchtelt habe, mit einer Pistole in die Luft geschossen haben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die gegenseitigen Drohungen spielten sich laut Polizeisprecher Christopher Verhnjak gegen 21.30 Uhr ab. Nachdem offenbar Schneebälle gegen seinen Kastenwagen geprasselt waren, sei der Paketzusteller mit einem Messer in der Hand ausgestiegen und habe die 16-Jährige beschuldigt.

„Die Bedrohte stritt die Beteiligung ab, woraufhin der 40-Jährige davonging“, so der Sprecher. Das Mädchen rief seinen Stiefvater zu Hilfe, der es abholte. Dabei sei es zu einem weiteren Aufeinandertreffen gekommen. Dabei habe der 40-Jährige wieder mit dem Messer gedroht.

Zitat Icon

Der Stiefvater flüchtete mit der 16-Jährigen und alarmierte die Polizei.

Polizeisprecher Christopher Verhnjak

Stiefvater schoss mit Pistole in die Luft
„Der 44-Jährige soll daraufhin eine Faustfeuerwaffe gezogen und in die Luft geschossen haben, bevor er mit der 16-Jährigen vor dem Mann flüchtete und die Polizei verständigte“, sagte Verhnjak. Die Waffe hat der Mann rechtmäßig in seinem Besitz, allerdings besitzt er darüber hinaus keine Erlaubnis zum Waffentragen, dafür wird er verwaltungsrechtlich belangt.

Den 40-Jährigen nahmen Beamte des Stadtpolizeikommandos Liesing wenig später fest. Ein Messer wurde bei ihm sichergestellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol