09.12.2021 10:11 |

Nach Einstellung

Ischgl: Fortsetzung der Ermittlungen beantragt

Nachdem die Staatsanwaltschaft Innsbruck Ende November bekanntgegeben hatte, die strafrechtlichen Ermittlungen gegen fünf Beschuldigte in der Causa Ischgl einzustellen, beantragte der Verbraucherschutzverein (VSV) weitere Erhebungen - unter anderem gegen Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP).  

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der VSV begründet den Fortsetzungsantrag damit, dass die Staatsanwaltschaft durch ihre Entscheidung, das Verfahren einzustellen, „das Gesetz verletzt bzw. unrichtig angewendet“ habe. Neben Platter wurden auch Erhebungen gegen den ehemaligen Obmann des TVB Paznaun-Ischgl, dessen Nachfolger, den TVB-Geschäftsführer und den Landessanitätsdirektor beantragt. 

Zitat Icon

Wir lassen nicht zu, dass die Justiz versucht diesen Skandal zu vernebeln und damit das Signal aussendet, dass Amtsträger Narrenfreiheit haben.

Peter Kolba, Obmann des Verbraucherschutzvereins

Sachverhaltsdarstellung gegen Amtsträger in Wien
Gleichzeitig bringt der Verbraucherschutzverein zudem in Wien eine Sachverhaltsdarstellung gegen Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz, Ex-Gesundheitsminister Rudolf Anschober, Ex-Innenminister und nun Bundeskanzler Karl Nehammer sowie Landeshauptmann Platter ein. „Damit auch die Rolle des Bundes bei dem Ischgl-Chaos untersucht wird“, sagt Peter Kolba, Obmann des VSV.

Im November hatte die Staatsanwaltschaft Innsbruck das Verfahren in der Causa Ischgl eingestellt, weil es keine Beweise dafür gebe, „dass jemand schuldhaft etwas getan oder unterlassen hätte, das zu einer Erhöhung der Ansteckungsgefahr geführt hätte“. Das Ermittlungsergebnis der Anklagebehörde stand bereits heurigen Mai fest und wurde auch von der Oberstaatsanwaltschaft Innsbruck, vom Justizministerium und vom Weisungsrat geprüft. 

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-0° / 3°
stark bewölkt
-2° / 3°
wolkig
-1° / 1°
Schneefall
-2° / 3°
wolkig
-1° / 6°
wolkig