03.12.2021 07:00 |

Interview zu Kurz

Stefan Schnöll: „Ich kann es gut nachvollziehen“

Salzburgs Verkehrslandesrat Stefan Schnöll beerbte Sebastian Kurz als Chef der Jungen ÖVP und kennt den Ex-Kanzler schon lange.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Herr Schnöll, Sie sind ein langjähriger Wegbegleiter von Sebastian Kurz, privat und politisch. Wie beurteilen Sie seinen Rückzug aus der Politik?

Ich kann diesen Schritt aus zwei Gründen sehr gut nachvollziehen: Erstens wird es in der Politik generell immer schwieriger. Zweitens kann ich es gut nachvollziehen, dass sich Prioritäten mit bestimmten Ereignissen verschieben, da ich selbst vor kurzem Vater geworden bin.

Hatten Sie zuletzt noch regelmäßig Kontakt und wann haben Sie von der Entscheidung erfahren?

Wir sind ständig in Kontakt, aber ich habe auch erst kurz bevor es öffentlich wurde davon erfahren. Er hat es sich aber sicher nicht leicht gemacht.

Wie fällt Ihre Bilanz der Zeit von Sebastian Kurz als Bundeskanzler aus?

Wir haben mit ihm einen sehr guten Bundeskanzler gehabt. Er wird fehlen.

Was bedeutet dieser Rückzug für die politische Landschaft in Österreich?

Es gibt in der ÖVP viele sehr gute Persönlichkeiten, die für die nun frei werdenden Ämter in Frage kommen. Alles weitere wird man sehen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)