27.11.2021 11:34 |

Seltenes Naturphänomen

Bimsstein überflutet Strände auf den Philippinen

Ein seltenes Naturphänomen sucht derzeit die Strände der philippinischen Batan-Inseln heim. Auf den dortigen Sandstränden türmt sich eine dicke Schicht schwarzer Bimsstein (siehe Video). Die dunklen porösen Kiesel stammen von einem rund 2000 Kilometer entfernten Unterwasservulkan.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die dunkle Schicht Bimsstein, die das Meer um die Batan-Inseln bedeckt und sich tonnenweise an den Stränden häuft, stammt vom Unterwasservulkan Fukutoka-Okanoba vor Japan, dessen Spitze 14 Meter unter dem Meeresspiegel liegt. Der war im August ausgebrochen. Die Behörden warnen vor Gefahren für Schiffe und Meerestiere. Mit Ölsperren soll das Gestein nun eingedämmt werden.

Vulkangestein ist leichter als Wasser
Der Bimsstein ist ein poröses Vulkangestein und entsteht durch gasreiche vulkanische Eruptionen, bei denen zähflüssige Lava durch Wasserdampf und Kohlenstoffdioxid aufgeschäumt wird. Seine Dichte ist aufgrund der zahlreichen Poren, die einen wesentlichen Teil des Volumens ausmachen, kleiner als jene von Wasser ist, weshalb die Steinchen im Wasser schwimmt.

Die Farbe von Bimstein kann stark variieren: Solcher aus basaltischer Lava mit großen Blasen ist nahezu schwarz, mit zunehmendem Luftgehalt und abnehmender Blasengröße wird die Farbe heller, sodass auch nahezu weißer Bims möglich ist (etwa auf dem Vulkan Stromboli, der auf der gleichnamigen italienischen Insel liegt; Anm.).

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol