21.11.2021 08:08 |

Coronavirus

Impf-Ansturm: Tausende warten auf den Stich!

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt in Kärnten weiter, damit aber auch die Impfbereitschaft der Bevölkerung. Alleine am Samstag standen Tausende zum Teil stundenlang um die Stiche an!

Dem rasanten Anstieg bei den Corona-Infektionen folgt ein regelrechter Ansturm auf die Kärntner Impfzentren – vor allem seit der Verkündung des vierten Lockdowns. Ob in Klagenfurt, Villach, Spittal, Wolfsberg oder St. Veit – bei allen Zentren bildeten sich lange Schlangen. Impfwillige nahmen zum Teil sogar stundenlange Wartezeiten in Kauf.

Nicht nur Dritt- sondern auch viele Erstimpfungen
Während in Villach am Freitag und am Samstag für die Vakzine vom Magistrat bis Mitte Hauptplatz angestanden wurde, schaute bei den Testcontainern so gut wie niemand mehr vorbei. „Der Fokus vieler Villacher liegt zurzeit ganz klar auf Impfungen. Es gibt nicht nur viele, die sich noch vor dem Lockdown ihre dritte Impfung abholen wollen, auch immer mehr Erstimpfungen werden mittlerweile verabreicht“, schildert ein Impfkoordinator.

„Auch wenn ich länger anstehen muss, es ist notwendig"
Auch am Unteren Platz in St. Veit sowie beim Klagenfurter Alpe-Adria-Zentrum standen bereits Samstag in der Früh Hunderte Leute an. „Ohne die Corona-Impfung kommen wir nicht aus der aktuell misslichen Lage. Auch wenn ich länger anstehen muss, es ist notwendig“, sagt Petra (60) aus Klagenfurt, die wie viele andere das Impfangebot im Alpe-Adria - Zentrum nützt.

Wartezeiten deutlich reduziert
Das Land Kärnten startete zudem eine Aufruf an alle Impfwilligen, bei den Impfstationen trotz der aktuell längeren Wartezeiten Ruhe zu bewahren. „Es ergeht der Hinweis, dass durch eine Vormerkung auf der Homepage kaernten-impft. ktn.gv.at die Wartezeiten deutlich reduziert werden.“

Andreas Walcher
Andreas Walcher
Alex Schwab
Alex Schwab
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)