Schirm soll schützen

Impfgegner warnen vor „Impfhubschrauber“ bei Demo

Skurrile Warnungen zur Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen in Wien geistern durch das Netz. In Telegram- und WhatsApp-Gruppen warnen Impfgegner vor Hubschraubern, die mit „flüssigem Pfizer“ ausgestattet werden, um die Demonstranten zu impfen. Unter den Kanaldeckeln sollen sich Mitarbeiter der Stadt Wien befinden, um so den Demonstranten den ersten Stich „in die Waden“ verpassen zu können.

Tausende potenzielle Teilnehmer der Demonstration, die am Samstag in Wien stattfindet, sollen rechtzeitig gewarnt werden: „Hohe Stiefel anziehen!“, empfiehlt ein User unter dem Demo-Livestream auf YouTube. Denn laut „sicherer Quelle“ sollen sich unter den Kanaldeckeln Mitarbeiter der Stadt Wien befinden, um den Demonstranten die erste Impfdosis verpassen zu können.

Regenschirm schützt Körperöffnungen
Während man sich mit hohen Stiefeln vor unterirdischen Impfstichen schützt, soll - laut Aussagen eines „bekannten Professors“ - ein Regenschirm dazu beitragen, Körperöffnungen möglichst „dichtzuhalten“, denn aus den Hubschraubern soll Pfizer-Impfstoff gesprüht werden - heißt es zumindest in einer auf Twitter veröffentlichten Nachricht aus einer Telegram-Gruppe. 

Die freilich „sicheren“ Quellen empfehlen zudem auch: „Nicht direkt in den Nebel zu schauen und Körperöffnungen möglichst dicht halten!“

Ausschreitungen bei Corona-Demos
Seit Samstagmittag protestieren bei mehreren Demonstrationen in Wien Zehntausende Menschen gegen die Corona-Maßnahmen. Allein am Heldenplatz waren gegen Mittag Tausende Maßnahmengegner und Covid-Leugner versammelt. Während die einen Impfgegner absurde Gerüchte im Internet verbreiten, kam es bei den Demos am frühen Nachmittag zu Ausschreitungen

Hannah Tilly
Hannah Tilly
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)