Krimi und Katar-Ticket

Salzburgs Okafor nach WM-Coup: „Habe Blut geleckt“

Nach einem wahren Krimi fährt die Schweiz zur WM! Weil die „Eidgenossen“ Bulgarien mit 4:0 besiegen konnten und Italien nicht über ein 0:0 gegen Nordirland hinauskam, löste man das Katar-Ticket. Mittendrin statt nur dabei: Salzburgs Noah Okafor. „Ich habe Blut geleckt“, so der Stürmer, der die Schweiz auf die Siegerstraße brachte.

In der 48. Minute war der Bann gebrochen. Nach einer Flanke von Xherdan Shaqiri köpfelte der Bulle zum 1:0 ein. Ausgelassener Jubel in Luzern. Am Ende gewannen Okafor & Co. sogar mit 4:0. „Ich habe alles gegeben, alles reingeworfen“, strahlte der 21-Jährige im SRF-Interview. Es war sein erstes Nationalteam-Tor: „Das ist erfreulich. Aber ich bin glücklicher, dass wir zur WM fahren. Wir sind ruhig geblieben, haben weitergemacht. Wir wussten: Sobald das erste Tor kommt, wird’s einfach. Nach dem 1:0 ist es gelaufen wie am Fließband. Und jetzt feiern wir. Ich bin unglaublich stolz auf jeden hier!“

Dank seiner aktuell starken Form stand Okafor erstmals seit zwei Jahren im Kader der Schweizer Auswahl. Beim wichtigen WM-Quali-Duell mit Italien (1:1) durfte er bereits am Freitagabend gleich von Beginn an ran. Es war sein Startelf-Debüt im Dress der „Eidgenossen“ - und er zeigte eine richtig starke Vorstellung. Vor allem seine Schnelligkeit stellte die „Squadra Azzurra“ immer wieder vor Probleme. Zudem glänzte er mit einem „geilen Assist“.

Jetzt legte er beim Duell mit Bulgarien nach. Es läuft richtig rund beim Salzburg-Profi. „Ich habe Blut geleckt. Wichtig ist jetzt, fit und bescheiden zu bleiben. Nachher bin ich heiß für die WM. Ich freue mich riesig!“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)