02.11.2021 08:44 |

Posting nach Wien-Sieg

Thomalla zu Zverev: „Ich bin erschöpfter als du“

Nicht nur auf dem Tennisplatz, sondern auch abseits des sportlichen Geschehens läuft es bei Alexander Zverev richtig rund. Nach seinem Triumph bei den Erste Bank Open in Wien gab es nun eine Liebeserklärung von seiner Herzdame Sophia Thomalla.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Herzlichen Glückwunsch, mein Liebster! Ich könnte nicht stolzer auf dich sein“, schrieb Thomalla via Instagram und fügte zwei Fotos hinzu. „Ich bin erschöpfter als du. Muss wohl am Alter liegen ...“

Zverev ist 24 Jahre alt, Thomalla acht Jahre älter. Das neue Liebespaar schwebt auf Wolke sieben.

Das zeigten auch die Worte von Zverev nach seinem Finalsieg über Frances Tiafoe. „Sophia! Danke, dass du an meiner Seite bist seit neuerdings. Ich hoffe, das wird nicht das letzte Mal sein, dass wir zusammen eine Trophäe anfassen. Noch zehn Jahre oder so musst du es mit mir auf der Tour aushalten.“

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: krone.at)