Gerade erst gekommen

Paukenschlag! PSG will IHN schon wieder loswerden

So schnell kann’s gehen: Gerade noch ist man eine Legende bei Real Madrid und pokert um einen neuen hochdotierten Vertrag - und dann bekommt man nicht nur diesen nicht, sondern steht nach wenigen Monaten beim neuen Klub auch dort auf dem Abstellgleis! Nein, keine Frage: Das Jahr 2021 wird wohl eher nicht in die Annalen von Alt-Star Sergio Ramos eingehen. Bei Paris St.-Germain steht der Spanier nun jedenfalls vor dem Aus, da er seit seinem Wechsel nach Frankreich im Juli bisher kein einziges Spiel für den Scheich-Klub absolvieren konnte …

Wieso er bisher nicht für PSG debütieren konnte, ist dabei schnell erklärt: Er war bei seiner Ankunft in Paris verletzt und ist es weiterhin - noch dazu ohne Aussicht auf mittelfristige Rückkehr auf den Platz.

Daher soll sich die Klub-Spitze um Boss Nasser Al-Khelaifi und Sportdirektor Leonardo laut einem Bericht von „Le Parisien“ nun um eine Auflösung des eigentlich bis 2023 laufenden Vertrags mit Sergio Ramos bemühen.

Freilich: Ohne die Zustimmung von Sergio Ramos selbst kann man sich bei PSG eine derartige Vertragsauflösung in die Haare schmieren.

Und auch wenn der inzwischen 35 Jahre alte Verteidiger nach seinen 16 Jahren bei Real Madrid nicht am Hungertuch nagen dürfte, ist fraglich, ob er seinen 15 Millionen Euro schweren PSG-Vertrag einfach so auflösen würde. Harte Verhandlungen zwischen Spieler und Klub könnten von daher bevorstehen …

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)