27.10.2021 12:09 |

Mehrere Corona-Fälle

Kindergarten Hornstein bis 3. November geschlossen

Wieder muss eine Bildungseinrichtung schließen, weil es mehrere Corona-positive Fälle gegeben hat. Dieses Mal ist Hornstein betroffen. 

Im Kindergarten in Hornstein sind mehrere Covid-19-Fälle aufgetreten. Sowohl Kinder als auch Mitarbeiter sind infiziert und auch Eltern wurden mittlerweile positiv getestet. Bürgermeister Christoph Wolf erklärt, dass man sich wegen der steigenden Infektionszahlen schweren Herzens dazu entschlossen habe, den Kindergarten zu sperren. 

„Betroffen sind mehrere Gruppen, einige Kinder sind als K1-Kontaktpersonen auch in Quarantäne“, so Wolf. In Abstimmung mit der Gesundheitsbehörde, dem Elternbeirat und dem Land wurde die Einrichtung aus Sicherheitsgründen gesperrt. Am 3. November möchte man wieder öffnen. 

Von
Burgenland-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
2° / 4°
Schneeregen
2° / 5°
wolkig
2° / 3°
Schneeregen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)