26.10.2021 14:00 |

Wohnungsbrand

Großeinsatz der Feuerwehren in St. Egyden

Ein Großaufgebot der Kärntner Feuerwehren löschte am Nationalfeiertag um 6 Uhr Früh einen Wohnungsbrand in St. Egyden. 77-Jährige mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung im Krankenhaus. Hunderttausende Euro Schaden!

Am Nationalfeiertag, 26. Oktober, gegen 6 Uhr brach aus bisher unbekannter Ursache im Badezimmer im Obergeschoss eines Wohnhauses St. Egyden bei Velden im Bereich der Infrarotkabine ein Brand aus. Dieser wurde von der 77-jährigen Hausbewohnerin entdeckt, die dann sofort die Einsatzkräfte alarmierte.

Schneller Einsatz, erheblicher Schaden
Durch das Feuer wurde das Badezimmer total beschädigt und im gesamten ersten und zweiten Obergeschoss entstanden schwere Schäden am Inventar. Ferner wurde durch die Rauch- und Rußniederschläge das gesamten Wohnobjekt stark beschädigt.

100 Einsatzkräfte
Dank dem raschen Eingreifen der FF St. Egyden, Augsdorf, Velden, Schiefling, Rosegg, Ludmannsdorf und Techelweg, mit ca. 100 Einsatzkräfte unter Verwendung schwerem Atemschutzes, konnte ein Übergreifen des  Feuers auf das gesamte Wohnhaus verhindert werden.

Verdacht auf Rauchgasvergiftung
Die 77-jährige Hausbewohnerin wurde wegen Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt/WS gebracht.

Hunderttausende Euro Schaden
Durch den Brand entstand ein Schaden von mehreren Hunderttausend Euro.

Nach Brandursache wird gesucht
Zur genauen Brandursachenermittlungen erfolgen am 27. Oktober 2021 durch die Beamte der Brandermittlungsgruppe des Landeskriminalamtes Kärnten weitere Erhebungen.

Peter Kleinrath
Peter Kleinrath
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)