Nun in Argentinien

FIFA-Chef Infantino wirbt für WM alle zwei Jahre

Auf seiner Reise durch Südamerika hat FIFA-Chef Gianni Infantino erneut für eine Fußball-WM alle zwei Jahre geworben. Die Ausrichtung der WM in einem kürzeren Rhythmus würde den Wettbewerb verschärfen und damit das sportliche Niveau vor allem außerhalb von Europa anheben, sagte der Präsident des Fußball-Weltverbandes am Montag bei einer Pressekonferenz in Argentinien.

Zudem könnte diese Maßnahme die Bedeutung der Nationalmannschaften steigern, die seiner Einschätzung nach zuletzt im Schatten des Klub-Fußballs standen. Darüber hinaus würden durch eine Reform des WM-Kalenders mehr Länder die Möglichkeit erhalten, eine Fußball-WM auszurichten.

Eine Beratungsgruppe der FIFA um Direktor Arsène Wenger hatte die WM-Ausrichtung alle zwei Jahre vorgeschlagen. Die Pläne stießen vor allem bei der Europäischen Fußball-Union UEFA und dem südamerikanischen Kontinentalverband Conmebol auf Ablehnung. Auch das Internationale Olympische Komitee brachte seine Sorgen über die Pläne zum Ausdruck. Kritiker befürchten unter anderem eine mentale und physische Überlastung der Spieler.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)