Über 6000 Verletzte

Radfahren ist risikoreicher als Motorradfahren

Immer mehr Wiener legen ihre Wege (9 Prozent) mit dem Rad zurück. Dadurch steigt aber das Unfallrisiko.

687.000 mehr Radfahrende (ein Plus von 14,7%) gab es im Jahr 2020 in Wien. Mehr Radfahrer auf den Straßen bedeutet aber gleichzeitig eine höhere Unfallgefahr. Gemessen am Unfallrisiko ist Radfahren hierzulande sogar risikoreicher als Motorradfahren und auch deutlich gefährlicher als Autofahren.

In Wien allein sind im vergangenen Jahr mehr als 6000 Radfahrer verletzt worden. Berücksichtigt man ausschließlich die polizeilich gemeldeten Unfälle, sind dies rund 1100 verletzte Personen pro Jahr. Waren 2018 noch rund 1000 Verletzte, stieg die Zahl 2020 auf 1266 Unfallopfer.

Alleinunfall und Kreuzungsunfall
Diese beiden Ursachen machen den größten Anteil bei den Verkehrsunfällen aus. Auch sind in Dreiviertel der Fälle Kraftfahrzeuge an der Karambolage beteiligt.„Dooring“, also das unvorsichtige Öffnen von Autotüren mit Verletzungsfolgen bei Radfahrern, kommt ebenfalls häufig vor. Daneben ist die Geschwindigkeit ausschlaggebend.

Wir geben Tipps, wie man Unfällen vorbeugen kann:

  • Besondere Vorsicht bei Fahrzeugen, die rechts abbiegen wollen
  • Vorsicht bei Straßenbahnschienen
  • Ausreichend Abstand zu parkenden Autos
  • Handy und Ohrstöpsel bleiben lieber in der Tasche
Katharina Mötzl
Katharina Mötzl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)