16.10.2021 21:28 |

Damen-Skispringen

Meistertitel für Iraschko-Stolz bei Comeback

Skispringerin Daniela Iraschko-Stolz ist bei der Rückkehr von einer langen Verletzungspause nach einer Knie-Operation der Gewinn ihres 15. Staatsmeisterschaftstitels gelungen! Die 37-Jährige setzte sich am Samstag auf der Normalschanze in Stams vor der Vorarlbergerin Eva Pinkelnig und Sophie Sorschag (Kärnten) durch. Nicht am Start waren allerdings Sara Marita Kramer, Lisa Eder, Jacqueline Seifriedsberger und Chiara Kreuzer.

Bei den Männern gewann Daniel Huber vor Jan Hörl. Den weitesten Sprung des Tages zeigte Weltmeister Stefan Kraft mit 116 Metern im zweiten Durchgang. Er wurde damit Vierter.

Bei den Kombiniererinnen gewann nach einem Skiroller-Lauf in Seefeld Lisa Hirner. In Abwesenheit von Annalena Slamik, Claudia Purker (beide Kreuzbandverletzung) und Sigrun Kleinrath wurde Eva Hubinger Zweite. Slamik hatte sich zuletzt einen Teileinriss am Kreuzband zugezogen, die Blessur wurde nicht operiert - sie soll bis zum Saisonstart aber fit werden.

Bei den Männern setzte sich Mario Seidl vor Johannes Lamparter durch, für den Salzburger war es der bereits achte Staatsmeistertitel. Nicht am Start waren Franz-Josef Rehrl (Kreuzbandverletzung) sowie Lukas Greiderer (Rippenverletzung).

Am Sonntag folgen die Bewerbe auf der Bergisel-Großschanze in Innsbruck. Iraschko-Stolz wird da aber nicht dabei sein. Das Roller-Rennen der Kombinierer findet in Fulpmes im Stubaital statt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)