12.10.2021 16:10 |

Stärke 6,3

Kreta neuerlich von schwerem Erdbeben erschüttert

Vor der griechischen Insel Kreta hat sich Dienstagmittag neuerlich ein starkes Erdbeben ereignet. Das European Mediterranean Seismological Centre (EMSC) gab die Stärke der Erdstöße mit 6,3 an. Das Epizentrum lag demnach 124 Kilometer südöstlich der Inselhauptstadt Heraklion im Mittelmeer.

Berichte über Opfer oder Schäden gab es vorerst nicht, es kam zu mehreren Nachbeben. Erst vor zwei Wochen, Ende September, hatte ein Beben der Stärke 5,8 auf Kreta ein Menschenleben gefordert und schwere Schäden auf der Insel angerichtet.

Damals lag das Zentrum des Bebens rund 23 Kilometer von Heraklion entfernt auf der Insel.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).