11.10.2021 15:17 |

Tierischer Einsatz

Berufsfeuerwehr rettet Schwan auf der Südautobahn

Dieser Schwan hatte Glück im Unglück. Am Montag gegen 14 Uhr hat sich das Tier auf die A2 in Kärnten verirrt. Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt konnte ihn einfangen, und im Wörthersee freilassen.

Am Montag kurz vor 13.45 Uhr wurde die BF Klagenfurt zu einem tierischen Einsatz gerufen. Ein Schwan hatte sich am Knoten Klagenfurt auf der Richtungsfahrbahn Italien verirrt.

Eingefangen und gerettet
Sechs Mann der BF Klagenfurt machten sich sofort auf, um das verängstigte Tier einzufangen. Es wurde kurze Zeit später im Bereich vom Lido am Wörthersee-Ostufer freigelassen, und zieht bereits wieder friedlich seine Runden im See.

Peter Kleinrath
Peter Kleinrath
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)