05.10.2021 09:28 |

Zwist mit Clooney

Lopez: Darum musste Affleck allein zur Premiere

Jennifer Lopez soll Ben Affleck nicht zur Premiere seines neuesten Films „The Tender Bar“ begleitet haben, weil sie den Regisseur des Films, niemand Geringerer als George Clooney, nicht „ausstehen kann“.

Obwohl Ben Affleck die Hauptrolle in der Bestsellerverfilmung, die am 22. Dezember veröffentlicht wird, spielt, hat seine Freundin Jennifer Lopez ihn nicht zur Premiere des Films begleitet. Zu groß soll ihre Abneigung gegen George Clooney sein.

„Konnten einander nicht ausstehen“
Ein Insider sagte der Zeitung „Sun“: „Als Jennifer mit George Clooney ,Out of Sight‘ gedreht hat, ist sie überhaupt nicht mit ihm ausgekommen. Sie konnten einander nicht ausstehen.“ Die Dreharbeiten fanden 1998 statt und Lopez erzählte später, Clooney sei gerade einmal „okay“ gewesen, was Kussszenen betrifft. Manche Kollegen seien eben besser, andere weniger.

Dass man Jennifer Lopez bei einer Premiere mit George Clooney nicht am roten Teppich lächeln sieht, sei deshalb kein Zufall. Da müsste erst einiges „repariert werden“.

Sie hätte den Film bei einer früheren Vorführung besucht, wo sie Hand in Hand mit Affleck gesehen worden sei. Laut „Sun“ sei auch Clooney dort gewesen. Nicht berichtet wird, ob es da zu einem Zusammentreffen kam. 

Affleck hingegen dürfte sich gut mit Clooney vertragen. Die beiden ehemaligen „Batman“-Darsteller posierten und scherzten gemeinsam am Red Carpet und Affleck legte sogar die Hand um Clooneys Schultern, der in Begleitung seiner Frau Amal gekommen war.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol