04.10.2021 15:57

Kritik an Steuerreform

Blümel: „Opposition muss Haar in Suppe suchen“

Am Sonntag ist die „ökosoziale Steuerreform“ präsentiert worden. In „Nachgefragt“ mit Moderator Gerhard Koller spricht Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) über die vier Eckpfeiler dieser umfassenden Reform. Insgesamt sollen kleine und mittlere Einkommen davon profitieren, eine Entlastung von 18 Milliarden Euro soll erzielt werden. Menschen sollen mehr Geld im Börserl haben und umweltschädliches Verhalten soll in Zukunft einen Preis bekommen. „Wir wollen eine langfristige Entlastung“, betont Blümel, der bestimmte Spielräume durch diese Maßnahmen erzeugen will.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen