01.10.2021 11:29 |

Im Spital behandelt

Betrunkenes Frauerl und Hund verletzten Polizisten

Erst vom Frauchen und dann auch noch von ihrem Hund ist ein Polizist am Donnerstagabend in Wien-Penzing attackiert und verletzt worden. Gründe für die Alarmierung der Polizei waren Lärm und Randale in der Breitenseer Straße. Die 23-jährige Betrunkene wurde festgenommen, der junge Polizist musste im Krankenhaus behandelt werden.

Eine ganze Gruppe hatte am Abend in der Straße für gehörig Radau gesorgt und dabei auch Alkohol konsumiert. Die 23-Jährige, die auch ihren Hund bei sich hatte, zückte allerdings auch noch einen Permanentmarker, mit dem sie ein geparktes Auto beschmierte.

Zitat Icon

Die Tatverdächtige ließ sich nicht beruhigen und wurde festgenommen.

Polizeisprecher Christopher Verhnjak

„Als die Polizisten sie auf die Sachbeschädigung ansprachen, verhielt sie sich äußerst aggressiv und beleidigend. Die Tatverdächtige ließ sich nicht beruhigen und wurde festgenommen“, berichtete Polizeisprecher Christopher Verhnjak. Die junge Frau - mit 1,6 Promille stark angetrunken - wehrte sich jedoch heftig und attackierte und verletzte dabei einen der Beamten.

Ihr Hund sollte es ihr Augenblicke später gleichtun: Durch das aufgebrachte Verhalten der Besitzerin angestachelt, griff auch der Vierbeiner Augenblicke später den Beamten an. Der 24-Jährige wurde in einen Unterschenkel gebissen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)