28.09.2021 11:03 |

Willkommen, Noemi Sky!

Baby-Alarm: Formel-1-Star ist Vater geworden

Nico Hülkenberg ist Vater geworden. „Seit vergangenem Freitag ist etwas anders - als unser kleines Mädchen Noemi Sky zur Welt gekommen ist. Mutter und Tochter geht es gut und die Eltern könnten nicht stolzer sein“, schrieb der 34-Jährige am Dienstag auf seinem Instagram-Account. Dazu postete er ein Bild, auf dem er neben seiner litauischen Frau Egle sitzend das kleine Töchterchen im Arm hält.

Hülkenberg, der in dieser Saison Ersatzpilot bei Aston Martin ist, rechnet sich keine Chancen mehr auf eine Stammplatz-Rückkehr in die Formel 1 im kommenden Jahr aus. Er ist in diesem Jahr auch als TV-Experte im Einsatz.

Bisher 179 Rennstarts in der Formel 1
Hülkenberg war 2010 nach einigen Erfolgen in anderen Rennserien in die Formel 1 gekommen. Er bestritt für mehrere Rennställe insgesamt 179 Rennstarts - ein Sieg gelang Hülkenberg dabei nie, was ein Negativrekord in der Königsklasse des Motorsports ist. Auch aufs Podest schaffte es der gebürtige Emmericher in der Formel 1 nie.

Franz Hollauf
Franz Hollauf
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)