23.09.2021 10:56 |

Verdächtiger geständig

Überfälle auf Trafiken: Serienräuber (28) gefasst

Einem Serienräuber, der mehrmals Trafiken im Wiener Bezirk Floridsdorf ins Visier genommen hatte, ist nun seitens der Polizei das Handwerk gelegt worden. Der Verdächtige hatte zuletzt offenbar gleich zweimal in ein und demselben Geschäft zugeschlagen. Am Mittwoch klickten die Handschellen.

Zumindest drei Coups gehen auf das Konto des Verdächtigen, bei dem es sich laut Polizei um einen 28-jährigen Österreicher handelt. Dieser war jeweils bewaffnet, als er die Geschäfte betrat.

Die Polizei konnte im Zuge der Ermittlungen die Identität des mutmaßlichen Täters klären, am Mittwochnachmittag kurz vor 14 Uhr kam es dann zur Festnahme in der Wohnung des 28-jährigen Verdächtigen, die sich ebenfalls im Bezirk Floridsdorf befindet.

Sowohl die mutmaßliche Tatwaffe, eine Softgun, wie auch die bei den Coups verwendete Tatkleidung habe sichergestellt werden können, berichtete Polizeisprecherin Barbara Gass am Donnerstag. Der 28-Jährige habe zudem ein Geständnis abgelegt. Er wird in die Justizanstalt eingeliefert.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)