20.09.2021 14:37

Bezirkschef im Talk

Lobau-Besetzung: „Straße ist Zukunft für Stadt“

Die Situation bei der Besetzung der Lobau-Baustelle der Wiener Stadtstraßen-Anschlussstelle ist weiterhin angespannt. „Wir bauen dort nicht nur eine Straße, sondern die Infrastruktur und die Grundvoraussetzung für zukünftige Stadtentwicklungen“, sagt Ernst Nevrivy, SPÖ-Bezirksvorsteher der Wiener Donaustadt, im krone.tv-Talk „Nachgefragt“. „Ohne diese Straße würde vieles, was wir in Zukunft für die Stadt planen, nicht verwirklicht werden können.“

„Ich bin sicher, dass der Zeitplan des Baus der Straße eingehalten werden kann“, zeigt sich Nevrivy zuversichtlich. Der entscheidende Punkt sei, dass man das Gespräch mit den Besetzern suchen müsse, damit man in der Diskussion „aufklären“ könne. Es gehe in der Diskussion auf Social Media immer wieder um den Tunnel und selten „um das tatsächliche Problem, das wir haben“, sagt Nevrivy: „Nämlich, dass im Nordosten Wiens große Stadtentwicklungsgebiete sind - und die benötigen auch eine Straße.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen