16.09.2021 10:38 |

Ein Cockpit noch frei

Offiziell! Formel-1-Zukunft von Vettel ist geklärt

Nun ist es offiziell: Wie krone.at bereits berichtete, wird der vierfache Ex-Weltmeister Sebastian Vettel auch in der Saison 2022 für das Formel-1-Team Aston Martin fahren! Der britische Rennstall bestätigte am Donnerstag die Weiterbeschäftigung des Deutschen wie auch seines 22-jährigen kanadischen Teamkollegen Lance Stroll.

Vettel sieht durch die umfassende Regelreform eine Chance, wieder näher an die Spitze des Feldes heranzurücken. Der 34-Jährige fährt seit heuer für Aston Martin und ist nach 14 WM-Läufen WM-Zwölfter.

„Ich freue mich darauf, die neue Generation von Formel-1-Autos zu fahren“, sagte Vettel. „Sie sehen ziemlich anders aus und das neue technische Reglement sollte unseren Autos die Möglichkeit geben, näher als zuletzt dran zu sein.“ Ähnlicher äußerte sich Teamchef Otmar Sznafauer: „Für nächstes Jahr erwarten wir, dass beide dann in einer anderen Formel 1 als die jetzige gut dabei sein werden.“

Damit sind 19 von 20 Cockpits für die kommende Saison besetzt. Offen ist einzig noch der zweite Platz neben dem neu verpflichteten Finnen Valtteri Bottas bei Alfa Romeo.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)