09.09.2021 13:10 |

Jetzt fix

Klimaticket für die Steiermark um 588 Euro

Jetzt ist es fix: Das Klimaticket Steiermark wird 588 Euro bzw. 49 Euro im Monat kosten. Das hat die Regierungsspitze am Donnerstag in der Grazer Burg präsentiert. Für unter 26-Jährige, Senioren und Menschen mit Behinderung gibt es 25 Prozent Rabatt. Start ist am 1. Jänner. Die Stadt Graz wird das Ticket mit 100 Euro fördern.

Es waren „lange und harte Verhandlungen“ zwischen Bund und Land, sagt Landeshauptmann-Stellvertreter und Verkehrsreferent Anton Lang (SPÖ) am Donnerstag. Nun hat man sich aber mit Ministerin Leonore Gewessler (Grüne) geeinigt: Mit 1. Jänner 2022 startet das Klimaticket Steiermark. Es wird 588 Euro für ein Jahr kosten und gilt für alle Busse, Züge, Straßenbahnen und Co. in der ganzen Steiermark. Der Vorverkauf beginnt am 1. Dezember.

Auch Gewessler freut sich über das Ticket in ihrem Heimatbundesland: „Ich freue mich, dass die Steiermark rasch ein eigenes Klimaticket an den Start bringt. Das zeigt, wie schnell wir vorankommen, wenn Bund und Länder an einem Strang ziehen.“

Ermäßigungen gibt es für alle unter 26, Senioren über 65 und Menschen mit Behinderung. Für sie kostet das Klimaticket für das Bundesland 441 Euro. Zudem soll es für Firmen und Privatkunden eine übertragbare Variante des Tickets geben, die 100 Euro mehr kostet. Alle Tickets können auch in zehn Raten bezahlt werden.

Das österreichweite Klimaticket, das am 26. Oktober an den Start geht, wird in der Steiermark auch gelten. 

Wer schon ein Ticket hat, bekommt Geld zurück
Schaut durch die Finger, wer sich kürzlich eine Jahreskarte für mehr als eine Zone gekauft hat? Nein. Ab 1. Jänner gilt jede Karte ab zwei Zonen für die ganze Steiermark. Den Differenzbetrag bekommen Kunden gutgeschrieben oder ausbezahlt.

Andere Tickets wie die Jahreskarte für Grazer oder das Top-Ticket für Studierende (156 Euro/Semester) bleiben bestehen.

27.000 Käufer erwartet
Vize-LH Lang und Verkehrsverbund-Geschäftsführer Peter Gspaltl erwarten, etwa 27.000 Tickets verkaufen zu können. „Die sind durch das Geld des Bundes abgedeckt. Verkaufen wir mehr, muss das Land oder der Verkehrsverbund ran“, erklärt Lang. Für das österreichweite Klimaticket erwartet man etwa 7000 Käufer.

Graz fördert Klimaticket mit 100 Euro extra
Der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) hat am Donnerstag verkündet, dass die Stadt das Klimaticket mit 100 Euro fördern wird. Für Grazerinnen und Grazer kostet es also statt 588 nur 488 Euro. Voraussetzung dafür ist ein Hauptwohnsitz in Graz und dass man nicht in eine andere Ermäßigungskategorie des Landes fällt.

Hannah Michaeler
Hannah Michaeler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 16. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
17° / 23°
starke Regenschauer
17° / 22°
starke Regenschauer
15° / 24°
einzelne Regenschauer
18° / 26°
einzelne Regenschauer
15° / 19°
Regen