31.08.2021 06:00 |

Bei Bushaltestelle

Kois aus Gartenteich gestohlen - Dieb geschnappt

Sprichwörtlich im fremden Gewässer gefischt hat ein Österreicher in Traunstein (Bayern): Der 49-Jährige schnappte sich aus dem Gartenteich eines Pensionisten zwei wertvolle Kois. Doch der Verdächtige konnte sich nur kurz über seinen „Fang“ freuen – er ging der Polizei mitsamt den japanischen Zierfischen ins Netz.

In einem unbeobachteten Moment stieg der Verdächtige im Traunsteiner Ortsteil Thannreit am helllichten Tag über den Gartenzaun. Sein Ziel: der Teich bzw. die Zierfische im Wert von Tausenden Euro des Hausbesitzers (69). Zwei der japanischen Kois fischte sich der Österreicher aus dem Wasser, ein Dritter setzte sich erfolgreich zur Wehr.

Wobei dieser aber vom Angreifer derart verletzt wurde, dass er wohl nicht überlebt. Mit den zwei Beutefischen und einer Gartenlaterne machte sich der 49-Jährige dann aus dem Staub.

Fisch-Dieb wartete auf Bus
Als der Koi-Besitzer schließlich den Diebstahl bemerkte, alarmierte er umgehend die Polizei. Die sich in Folge auf die Suche nach dem dreisten kriminellen „Angler“ machte. Und tatsächlich tappte der Österreicher nur wenig später bereits im Fahndungsnetz. Er saß seelenruhig mit den erbeuteten Zierfischen sowie der Laterne an einer Bushaltestelle und wartete auf sein öffentliches Fluchtfahrzeug.

Der 49-Jährige wurde verhaftet und muss sich nun wegen Diebstahls und Tierquälerei verantworten.

Klaus Loibnegger
Klaus Loibnegger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol