Transfer zum FC Bayern

Effenberg: „Es wird nicht einfach für Sabitzer!“

Der bevorstehende Transfer von Marcel Sabitzer zum FC Bayern München sorgt für jede Menge Aufsehen in der deutschen Fußball-Welt. Unter anderem äußert sich Legende Stefan Effenberg zu dem Deal und kündigt an: „Es wird nicht einfach für Sabitzer, sich in dem Kader durchzusetzen!“

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Seit Sonntag steht es fest: ÖFB-Teamspieler Marcel Sabitzer wird RB Leipzig verlassen und sich dem FC Bayern anschließen. „Ich glaube, er ist jetzt nicht die Bombe-Bombe. Also das man sagt, er ist der Mann, den wir unbedingt wollten und er ist gesetzt. Das kann ich mir jetzt nicht vorstellen“, meint der Ex-Münchner Stefan Effenberg im „Doppelpass“ bei Sport1.

Droht Sabitzer nun die Ersatzbank beim deutschen Rekordmeister? „Ein Kimmich oder ein Goretzka setzen sich doch nicht in Champions-League-Spielen auf die Bank, um sich für die Bundesliga zu erholen oder andersrum“, betont Effenberg. Der ehemalige Profi habe „ein bisschen Bauchschmerzen damit, dass immer gesagt wird, man muss auf das Geld achten und jetzt zahlt man 15 Millionen Euro, obwohl der Junge nächstes Jahr ablösefrei wäre“.

Matthäus: Warum Sabitzer-Deal Sinn ergibt
Lothar Matthäus hingegen hält den Transfer aus Bayern-Sicht für sehr sinnvoll. Mit Sabitzer verstärkt man die Breite des Kaders: „Ein Spieler, der viel Erfahrung in der Bundesliga hat. Er kennt die Liga, er spricht die Sprache. Da macht Bayern keinen Fehler, vor allem bei der Ablösesumme. Er ist mehr als ein Ergänzungsspieler“, urteilt der Ex-Profi bei Sky.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 04. Juli 2022
Wetter Symbol