28.08.2021 07:46 |

„Besser als erwartet“

Rückläufig: Noch 45.600 in Corona-Kurzarbeit

Die Corona-Kurzarbeit geht seit dem Wiederhochfahren aller Wirtschaftsbereiche nach monatelangem Lockdown kontinuierlich zurück. Derzeit seien in 6398 Betrieben 45.637 Personen zur Kurzarbeit angemeldet, gab das Arbeitsministerium bekannt. Die Nachfrage nach Kurzarbeit liege damit deutlich unter den ursprünglichen Erwartungen von 100.000 bis 120.000 gemeldeten Personen.

„Das zeigt, dass sich der Arbeitsmarkt und der gesamte Wirtschaftsstandort deutlich besser entwickeln als erwartet“, sagte Arbeitsminister Martin Kocher. Nun gehe es darum, auch in den Bereichen der Wirtschaft, die sich noch nicht vollständig erholt haben, schrittweise wieder zur Normalität zurückzukehren, so der Minister.

Luftfahrtindustrie hinkt derzeit noch hinterher
Rund ein Viertel aller in Kurzarbeit befindlicher Personen entfällt auf den Bereich Verkehr und Lagerei. „Eine Erklärung ist die anhaltende Kurzarbeit im Flugverkehr“, so das Ministerium. Im Mai 2021 waren allerdings noch über 40.000 Personen im Verkehrssektor in Kurzarbeit. In der Warenherstellung sind rund 8000 Personen zur Kurzarbeit angemeldet. Hier würden sich Warenengpässe und Lieferschwierigkeiten in großen Betrieben zeigen.

In Beherbergung und Gastronomie sind die Kurzarbeitszahlen seit den Wiederöffnungen drastisch zurückgegangen. Derzeit arbeiten noch rund 8000 Personen kurz, im Mai waren es 90.000. Deutlich gebessert hat sich die Lage auch im Handel, wo derzeit nur noch über 5000 Personen kurz arbeiten und nicht wie im Mai 42.000. In der Reisebranche sind noch rund 2000 Beschäftigte in Kurzarbeit. In diversen Branchen wie Kunst und Kultur sind es 1000.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol