20.08.2021 11:06 |

Auch Zeuge verletzt

Täter schlugen Mann (53) blutig und beraubten ihn

Eine turbulente Nacht für die Polizei in Klagenfurt: Nicht nur ein Randalierer wurde festgenommen, sondern auch ein Schläger! Mit einem weiteren Täter verprügelte dieser einen 53-Jährigen. Die Männer bestahlen ihn auch und verletzten dann einen weiteren Mann, der ihm zu Hilfe kam.

Gegen 3.30 Uhr fing alles an: Zwei zunächst noch unbekannte Männer gingen ohne ersichtlichen Grund auf einen 53 Jahre alten Klagenfurter los, schlugen ihn nieder und fügten ihm eine blutende Wunde am Kopf zu. Bevor sie die Flucht ergriffen, stahlen sie dem Verletzten mehrere Hundert Euro. Ein 30-jähriger Zeuge, der dem Raubopfer zu Hilfe kam, wurde von den Tätern ebenfalls attackiert und verletzt. Er leistete Erste Hilfe und alarmierte die Polizei.

Polizei schnappte Täter
Sofort wurde eine Fahndung eingeleitet: Dabei schnappten die Polizisten einen Täter - einen 28 Jahre alten Mann aus dem Bezirk Klagenfurt-Land -, der sich stark alkoholisiert in einem Lokal in der Klagenfurter Innenstadt aufhielt. Er wurde vorläufig festgenommen und zur Gegenüberstellung zum Tatort gebracht. Vor Ort konnten sowohl das Opfer als auch der Zeuge den Täter zweifelsfrei identifizieren. Dieser bestritt vorerst aber alles.

Betrunkener Mann gestand Tat
Bei einer Personendurchsuchung fanden die Beamten aber einen Großteil des gestohlenen Bargeldes in der zutreffenden Stückelung - und zwar zusammengeknüllt in der Brieftasche des Täters. Er rechtfertigte sich damit, dass er das Geld von einem „Pfusch“ habe. Der 28-Jährige wurde dann ins Polizeianhaltezentrum überstellt, wo er gestand, das Geld doch vom Raub zu haben. Er gab auch an, dass der zweite Täter - er kannte nur seinen Nachnamen - eigentlich der Haupttäter sei. Der Mann wird nun angezeigt.

Das Raubopfer und der ebenfalls verletzte Zeuge wurden von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol