03.07.2021 14:02 |

Bis zu 35 Grad

Erst Schauer und Gewitter, dann Hitze-Comeback

Langsam, aber stetig steigen die Temperaturen wieder. Nach Tagen einer leichten Abkühlung, willkommen geheißen von vielen, die unter der brütenden Hitze zuletzt zu leiden hatten, kehrt in der kommenden Woche der Sommer mit voller Kraft zurück. Doch bis dahin bestimmen noch einmal Wolken, Schauer und Gewitter das Wettergeschehen.

Während der Sonntag im Osten trocken und bereits recht warm mit Höchstwerten bis zu 27 Grad verläuft, drohen vor allem im Tiroler Unterland sowie in Salzburg wieder heftige Gewitter. Laut Prognose könnte der einsetzende Starkregen vor allem in den genannten Regionen zu Vermurungen und kleinräumigen Überschwemmungen führen, wurde gewarnt. In den Nachtstunden ziehen Schauer und Gewitter langsam nach Kärnten und in die Steiermark.

Österreich
Wetterdaten:

Etwas gedämpft präsentieren sich die Temperaturen dann noch einmal zum Start der neuen Woche. Mehr als 25 Grad wird das Thermometer an diesem Tag wohl nicht anzeigen. Vor allem die Osthälfte Österreichs bekommt am Montag noch eine Portion Schauer mit vereinzelten Gewittern ab, während sich im Westen vermehrt die Sonne durch die Wolkendecke kämpfen kann. Im Donauraum und im Osten wird es zudem recht windig, so die Prognose.

Die Temperaturen steigen wieder
Am Dienstag ist es dann allerdings vorbei mit lauen Sommertagen, denn die Temperaturen beginnen wieder zu klettern und übersteigen in weiten Teilen Österreichs wieder die 30-Grad-Marke. Nur ganz im Westen, in Vorarlberg und Nordtirol, muss einmal mehr mit stellenweise auch recht kräftigen Gewittern gerechnet werden. Im übrigen Land lacht die Sonne vom Himmel. Bis zu 32 Grad als Tageshöchstwert sind da bereits möglich.

Noch etwas heißer geht es laut aktueller Prognose am Mittwoch - allerdings lediglich im äußersten Osten. Das Quecksilber könnte an diesem Tag auf bis zu 34 Grad, im Südosten sogar auf bis zu 35 Grad klettern. Österreich präsentiert sich hinsichtlich Wetter an diesem Tag jedoch zweigeteilt - während man im Osten gehörig schwitzt, fällt die Temperaturkurve gen Westen hin immer weiter. In Vorarlberg sind am Mittwoch wohl lediglich 25 Grad zu erwarten. Vor allem in den Regionen in den Nordalpen muss an diesem Tag wohl erneut mit Regen und Gewittern gerechnet werden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol