01.07.2021 09:57 |

Mehr als 30 Grad heiß

Hundehalter nach Welpen-Rettung auf Polizei sauer

Erst ließ ein 26-jähriger Hundebesitzer im grenznahen Friedrichshafen (Deutschland) seinen kleinen Welpen bei mehr als 30 Grad im Auto schmoren - und dann beschwerte er sich auch noch über die Polizei, die das Tier vor dem sicheren Tod rettete.

Bei mehr als 30 Grad Außentemperatur hatte ein 26-jähriger Mann seinen kleinen Welpen im Auto, das er noch dazu in der prallen Sonne vor einem Einkaufszentrum abgestellt hatte, sitzen gelassen. Einer Passantin ist es zu verdanken, dass der süße Vierbeiner noch lebt. Ihr fiel das unter der drückenden Hitze leidende Tier auf und sie verständigte die Polizei.

Lebensbedrohliche Situation
Die Beamten versuchten vergeblich, den Hundehalter ausfindig zu machen. Schlussendlich sahen sie keinen anderen Ausweg und schlugen eine der Fensterscheiben des Wagens ein. Der Welpe konnte nicht mehr stehen und lag schon völlig benommen auf der Sitzbank. Der Gesundheitszustand des Tiers war bereits so schlecht, dass es nach der Erstversorgung zu einem Tierarzt gebracht werden musste, wo ihm eine Infusion gelegt wurde.

Doch anstatt froh über die Rettungsaktion zu sein, zeigte sich der Hundehalter alles andere als dankbar. Er beschwerte sich bei den Polizisten über die eingeschlagene Scheibe und spielte die ganze Sache herunter - obwohl er seinen Hund mehr als eine Stunde im Auto schmoren hatte lassen. Den Mann erwartet nun eine Anzeige. Zudem wird überprüft werden, ob er sich überhaupt als Hundehalter eignet.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
7° / 18°
heiter
8° / 22°
heiter
8° / 21°
heiter
8° / 22°
heiter