01.07.2021 10:15 |

Neue Radaranlage

Polizei Kärnten setzt erneut Maßnahmen gegen Raser

Die Verkehrspolizei Kärnten setzt erneut Maßnahmen gegen die Bekämpfung von Rasern: Ab sofort stehen drei neue leistungstarke Zivilfahrzeuge und die österreichweit modernste, mobile Radaranlage zur Verfügung.

„Die vergangenen Wochen zeigen leider, dass auch in Kärnten die Anzahl an sehr hohen Geschwindigkeitsübertretungen weiter zunimmt. Das betrifft mittlerweile auch alle Straßen, von der Autobahn bis zum Stadtgebiet“, betonte Verkehrssicherheitslandesrat Sebastian Schuschnig im Rahmen einer Pressekonferenz. Rund 80.000 Euro aus dem Landesbudget werden für den Kampf gegen die Raser zur Verfügung gestellt. 

Drei neue Fahrzeuge
In Ergänzung zu den bereits vorhandenen zivilen Streifenwägen stehen der Verkehrspolizei nun drei neue Fahrzeuge für die Verkehrsüberwachung zur Verfügung. Modelle der Marken „Cupra“, „VW“ und „Audi“ wurden ausgefählt. Die Fahrzeuge haben eine Motorleistung von 245 bis 310 Pperdestärke. Auch im Bereich der Messtechnik wurde aufgerüstet: Das Land hat ein neues Geschwindigkeitsmessgerät zur Verfügung gestellt, welches vor allem bei der Überwachung der Motorradstrecken zum Einsatz kommen wird.

Transportables Messgerät 
Bei dem Messgerät handelt es sich um einen portablen Einseitensensor, welcher an verschiedenen Orten angebracht werden kann. „Das Messgerät ermöglicht etwa Geschwindigkeitsmessungen direkt im Kurvenbereich. Durch ein 2-Kamerasystem werden damit auch Motorräder sowohl von vorne als auch von hinten aufgenommen", erklärt Chefinspektor Gerhard Lins, Leiter des Fachbereiches Geschwindigkeitsüberwachung der Landesverkehrsabteilung Kärnten. 

Hannah Tilly
Hannah Tilly
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 16. September 2021
Wetter Symbol