Netz für alle Bezirke

Ausbau: City-Bike-Stationen werden verdoppelt

Wien
30.06.2021 06:00
Ab kommenden Frühling soll es City-Bike-Stationen in allen Bezirken geben. Laut den Wiener Linien wird die Zahl der Terminals von 121 auf rund 235 nahezu verdoppelt. Die genauen Standorte sollen in den nächsten Monaten mit den Bezirken fixiert werden.

Aus dem City-Bike wird nächstes Jahr das Wien-Mobil-Rad. „Es wird dann mehrere Stationen in allen Bezirken geben“, teilt Wiener-Linien-Sprecher Christoph Heshmatpour mit. Im kommenden Frühling sollen neue Terminals für die Leihräder ihren Betrieb aufnehmen.

Errichtet werden Stationen unter anderem bei U-Bahn-Stationen. „Wir wollen Personen damit auch das Umsteigen erleichtern“, erläutert Heshmatpour. Ein Betreiber für das Netz wird mittels EU-weiter Ausschreibung gesucht.

Neue Stationen für die City-Bikes sind geplant (Bild: © Andreas Buchberger/Gewista)
Neue Stationen für die City-Bikes sind geplant

In Floridsdorf sind nach aktuellen Stand 17 Terminals vorgesehen. Neben U-Bahn-Stationen werden sich diese bei der Prager Straße, Brünner Straße, der Alten Donau oder auf der Donauinsel befinden. „Die Details klären wir in der Verkehrskommission“, erklärt Bezirkschef Georg Papai (SPÖ).

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele