Pizzera & Jaus uvm.

Faßmann lädt alle zum Live-„SchulSchlussKonzert“

Österreich
24.06.2021 15:03

Als Anerkennung für die „große Flexibilität“ und das „Durchhaltevermögen“, das die Schülerinnen und Schüler im zweiten Corona-Schuljahr gezeigt haben, lädt Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) für 28. Juni zum „österreichweit ersten SchulSchlussKonzert“ mit Künstlern wie Pizzera & Jaus, DJ Ötzi, Alle Achtung und Tina Naderer. Der ORF überträgt die Veranstaltung aus dem Bundesgymnasium Zehnergasse in Wiener Neustadt live.

„Es ist mein persönliches Anliegen, den Schülerinnen und Schülern, die in den letzten Monaten auf so vieles verzichten mussten, zum Abschluss dieses Schuljahres noch etwas Unbeschwertheit und Ausgelassenheit mitzugeben“, wird Faßmann in einer Aussendung des Ministeriums zitiert. 

Um die maximale Personenzahl nicht zu überschreiten, werden vor Ort ausschließlich die Schülerinnen und Schüler beziehungsweise Lehrkräfte des Gymnasiums sowie einige geladene Gäste auf zugewiesenen Plätzen teilnehmen. An die Schulleitungen und Lehrer appelliert Faßmann, den Schülerinnen und Schülern nach Möglichkeit die Teilnahme via TV (von 10.05 Uhr bis 11.35 auf ORF1) oder Stream in der TVthek zu erlauben.

Faßmann: „Mein großer Dank gilt dem Bundesgymnasium Zehnergasse Wiener Neustadt als Ideengeber dieser großartigen Veranstaltung, den Künstlerinnen und Künstlern, die den Schülerinnen und Schülern zu Ehre pro bono auftreten und dem ORF für die Möglichkeit der Übertragung.“

Ein gemeinsames Konzert zum Schulschluss scheine ihm genau die richtige Möglichkeit, so der Minister. „Wer weiß, vielleicht setzen wir mit diesem Konzert den Startschuss zu einem jährlichen Fixpunkt im Schulkalender.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele