21.06.2021 07:19 |

Archie wird kein Prinz

Prinz Charles plant eine abgespeckte Monarchie

Der ewige Prinz bereitet sich auf seine Tage als König des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland vor. Schon jetzt thematisiert Charles, was er im Palast verändern will. Er plant nicht nur die royalen Häuser der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, sondern auch einzusparen. Vor allem will er ein schlankeres Modell der wichtigsten Windsors.

Konkret geht es darum, dass Charles den Briten nicht zumuten will, weiterhin für die große Familie zahlen zu müssen. Da kommt der „Megxit“ für den Prinzen gar nicht so ungelegen. Denn mit dem Rücktritt von Prinz Harry und Herzogin Meghan müssen die Steuerzahler nicht mehr für das Paar aufkommen.

Archie wird wohl niemals Prinz
Aber womit die Sussexes nicht gerechnet haben: Sohn Archie soll keinen Titel bekommen. Laut jetziger Regelungen des „Letters Patent“ würde der Zweijährige mit der Inthronisierung von Opa Charles ein Prinz werden. Doch der zukünftige König will das ändern und arbeitet anscheinend schon an einem neuen Gesetzesentwurf.

Harry und Meghan sind darüber fassungslos. Doch nicht nur ihr kleiner Knirps wird nicht im Kreis der Senior Royals aufgenommen werden, auch die bestehenden wie Prinz Edward, Sophie von Wessex und Prinzessin Anne wären mit der neuen Regelung raus.

Intern wird die royale Familie als kleine Firma bezeichnet. Schon bald könnte sie nur noch aus Charles, Camilla, William, Catherine und ihren drei Kindern bestehen.

„Wir konnten sie nicht retten“
Indes gab es neue Details zum Tod von Prinzessin Diana. Der Chirurg, der 1997 die Mutter von Harry und William behandelte, sprach in einem Podcast über die letzten Stunden der 36-Jährigen. „Wir konnten sie nicht retten. Das traf uns sehr“, beschrieb MonSef Dahman die Situation nach dem tragischen Verkehrsunfall in Paris. 

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Juli 2021
Wetter Symbol